Wiederkehrende Prüfung an Baustellentanks gebaut nach SDR  Anhang 1 oder nach ADR 6.5 (IBC)

Die wiederkehrenden Prüfungen von Baustellentanks (SDR oder ADR Bauarten) sind für den Transport gefährlicher Güter strikte vorgeschrieben. Einerseits ermöglicht die Prüfung eine sinnvolle Wartung des ganzen Betankungssystems und anderseits bietet eine rechtzeitig durchgeführte wiederkehrende Prüfung Schutz gegen einen Vorstoss gegen das Gefahrgutrecht.

 

Im Rahmen der alle 5 Jahre durchzuführenden Prüfung erledigen wir gerne folgende Arbeiten:

 

Revisions- und Vorbereitungsarbeiten durchgeführt durch BAKO AG-Unterhaltsstelle:

  • Reinigung des Innentanks und der Wanne,
  • Vorbereitung der Tanks und IBC’s zur Prüfung durch die unabhängige, betriebseigene BAKO-Inspektionsstelle,
  • Allgemeine Kontrolle der Betriebsausrüstung,
  • Kontrolle der korrekten Bezettelung gemäss ADR / SDR Gesetzgebung.

 

Inspektionsarbeiten durchgeführt durch die SAS-Akkreditierte (SIS-167) und durch das UVEK-Bezeichnete (KBS-GGU 167) BAKO AG-Inspektionsstelle:

  • Dokumentenkontrolle und Übereinstimmung mit dem Baumuster sämtlicher Fabrikate,
  • Prüfung des inneren und äusseren Zustandes,
  • Dichtheitskontrolle und Prüfung der Bedienungsausrüstung,

  • Erstellung des Prüfprotokolls und der Bescheinigung.

Veröffentlicht im Juni 2015

Bako Schutzkragen aufgeschweisst bei Baustellentank Nachprüfung